August/September 2020

Neues von der Baustelle in Niederlauterstein

Beim Bau unseres Begegnungszentrums ist nun Endspurt angesagt!

 

Mitte August sind schon die ersten Familienfeiern geplant. Bis dahin soll der Bau fertig sein - zumindest soweit, dass die ersten Veranstaltungen gut stattfinden können. Die letzten Arbeiten werden uns wohl noch bis in den Herbst hinein beschäftigen.

 

In den letzten Wochen wurde der Vorgarten sehr schön neu gestaltet, die hintere Fassade gestrichen, WCs eingebaut, viel geputzt und gestrichen und die ersten Lampen montiert.

 

Vielen Dank allen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz! Bitte unterstützt uns auch weiterhin, indem ihr vor allem für uns betet und vielleicht auch für das Projekt spendet!

 

CVJM Lichtblick e.V.
IBAN: DE88 8705 4000 0725 0505 94
Sparkasse

 

Bei Fragen zum Projekt könnt ihr euch gern an Stefan Macher, Tony Beck, Johannes Glöckner oder Anne Löser wenden.

 

Aktuelle Termine und Infos könnt ihr bei Stefan Macher ( 0162/9617380 / mail@stemac.de ) erfragen oder im Internet nachlesen: www.cvjm-lichtblick.de

 

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Mitarbeiter*innen werden gesucht!

Gemeindebrief-Redakteure

 

Nicht eine/r muss alles können. Wenn mehrere Mitarbeiter/innen mit unterschiedlichen Gaben sich in die verschiedenen Aufgaben teilen, wird es keinem zu viel.

Wer würde helfen beim Gestalten? Wer formuliert gern? Wer organisiert und sorgt dafür, dass Termine und Artikel von den Verantwortlichen zur rechten Zeit vorliegen? Wer arbeitet am PC und würde alles zu einem Ganzen zusammensetzen?

Bitte meldet Euch möglichst schnell. Auch wenn es erstmal nur eine unverbindliche Anfrage ist, wie und was genau passieren soll und wieviel Zeit das ganze braucht.

 

Tel.: 03735/23103 (Pfarramt) oder bei Pfr. Fuß (s. Impressum)

  

Kandidaten zur Kirchenvorstandswahl

 

Im September wird nach sechs Jahren wieder ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Dazu braucht es Christen unserer Kirchgemeinde, die im Gemeindeleben beheimatet sind, Verantwortung übernehmen möchten und bereit sind, Bewährtes fortzuführen und neue Wege zu wagen. Gerade in Zeiten der Strukturveränderungen ist es wichtig, unserer Gemeinde ein Gesicht zu geben. In erster Linie geht es darum, dass Gemeindeleben zu leiten und zu organisieren und je nach Gaben und eigenem Zeitbudget mitzuarbeiten.

Infos beim Pfarrer oder jedem Kirchvorsteher.

Aus unserem Kirchenvorstand

Ende Juni trafen wir uns mit dem Zöblitzer Kirchenvorstand, um die Vereinigung unserer beiden Kirchgemeinden zu beschließen. Am 26. Juli stand die bevorstehende Kirchenvorstandswahl im Vordergrund der Beratungen. Uns fehlen Kandidaten für die Wahl, da die bisherigen Kirchvorsteher aus verschiedenen nachvollziehbaren Gründen leider nicht mehr mitmachen können, wie z.B. Überlastung in Beruf und Ehrenamt sowie gesundheitliche Einschränkungen.

 

Weiterhin stand ein Antrag der Stadtverwaltung zur Übernahme von Kosten für die

Renovierung der Leichenhalle auf dem Programm und ein Förderantrag für die Junge Gemeinde. Auch die neuen Stühle für den Gemeinderaum können nun gekauft werden. Regina Wohlgemuth wird weiter die Reinigungsarbeiten im Pfarrhaus übernehmen und bekommt dafür einen Arbeitsvertrag. Auch der Vertrag mit Daniel Helmert auf dem Friedhof wird verlängert.

Kirchenvorstandswahl am 13. September 2020

Mehrfach berichteten wir über die bevorstehende Kirchenvorstandswahl und erinnern hiermit nochmals daran. Sie findet am 13.09.2020 nach dem Gottesdienst in der Wehrkirche statt. Briefwahl ist möglich.

 

Derzeit sind wir jedoch noch auf Kandidatensuche und wissen nicht, ob die Wahl zustande kommt, da jeder seine guten Gründe hat, nicht kandidieren zu können, weil er entweder schon zu sehr ehrenamtlich und beruflich belastet oder gesundheitlich angeschlagen ist. So können wir momentan an dieser Stelle hier auch noch keine Kandidatenliste veröffentlichen. Bitte beachten Sie deshalb die Informationen in den Gottesdiensten, hier und in den Schaukästen. Oder rufen Sie einfach mal im Pfarramt an.

 

Wählen dürfen alle Gemeindeglieder ab 14 Jahren, die konfirmiert oder als Erwachsene getauft wurden und in der Wählerliste verzeichnet sind. Im Zweifelsfall überprüfen Sie bitte im August im Pfarramt, ob Sie in der Wählerliste verzeichnet sind.

 

Die Einführung des neuen Kirchenvorstandes wird am 1. Advent im Gottesdienst sein. Danach ist der Kirchenvorstand nur einen Monat für Lauterbach verantwortlich. Am 01.01.2021 tritt die Vereinigung der Kirchgemeinden Lauterbach und Zöblitz zu einer Kirchgemeinde in Kraft. Der Zöblitzer und der Lauterbacher Kirchenvorstand leiten dann die Geschicke der vereinigten Kirchgemeinde gemeinsam.

 

Zeitplan:

 

So., 16.08.
Ablauf der Einspruchsfrist zur Vollständigkeit der Wählerliste

 

So., 06.09.
Schließung der Wählerliste

 

So., 06.09.
Vorstellung der Kandidaten für die Wahl

 

bis Di., 09.09.
Frist zur Beantragung von Wahlscheinen für die Briefwahl

 

So., 13.09.
Kirchenvorstandswahl nach dem Gottesdienst in der Wehrkirche

 

So., 20.09.
Bekanntgabe des Wahlergebnisses

 

bis So., 11.10.
Berufung von zwei weiteren Kirchvorstehern

 

Weitere Termine veröffentlichen wir im nächsten Gemeindebrief.

Vereinigung der Kirchgemeinden von Lauterbach und Zöblitz

Nun ist es beschlossene Sache und der Vereinigungsvertrag unterschrieben. Die

Kirchgemeinden Lauterbach und Zöblitz vereinigen sich zum 01.01.2021 zur

 

Ev.- Luth. Heilandskirchgemeinde Zöblitz-Lauterbach

 

Die beiden Kirchenvorstände haben gemeinsam beraten, welche Prioritäten jeder setzt und wie die zukünftige Zusammenarbeit gestaltet werden könnte und wie trotz gemeinsamem Lebens auch Besonderheiten bzw. die eigene Identität mit eingebracht werden kann, ohne diese gewaltsam zu glätten. Wir sind gespannt und werden weiter berichten.

Die Losung für heute

Besucherzaehler